Was wir noch zu bieten haben!

Zusatzleistungen (teils als Selbstzahlerleistungen)

Es gibt mittlerweile sinnvolle Leistungen in der Medizin, für die Ihre Krankenkasse nicht mehr aufkommt, die aber für Sie wichtig sein können.

Knochendichtemessung mittels DEXA Methode. (Habe ich eine Osteoporose oder besteht hierfür bei mir ein Risiko?)

Laboruntersuchungen zur Bestimmung des Knochenzustandes bei Osteoporose

Therapie der Arthrose mit Hyaluronsäure (Spritzen ins Gelenk)
http://www.synvisc.de/patienten/index_p.asp

Wichtig ist neben aller Diagnostik die Therapie!

Schwerpunkt ist neben der Ausschöpfung sämtliche gesicherter medikamentöser Therapiemaßnahmen einschließlich Infusionen und Radiosynoviorthesen (http://www.radiosynoviorthese-koeln.de) auch Erprobung zukunftsorientierter Anwendung von Medikamenten im Rahmen von KLINISCHEN PRÜFUNGEN.

Interessant, wie entsteht ein neues Medikament?
http://www.vfa.de/de/forschung/so-funktioniert-pharmaforschung/wie-ein-medikament-entsteht/amf_kurzgefasst.html
http://www.arzneimittelforscher.de/forschung/weg_zum_medikament

Hiervon können vor allem Patienten profitieren, die mit den bisher zur Verfügung stehenden Arzneimitteln nicht ausreichend behandelt werden konnten und die bereits sind zu ihrem Nutzen und zum Nutzen anderer Rheumapatienten sich an der Erprobung neuer Medikamente zu beteiligen.

Heute dürfen wir nicht mehr nur Besserung der Beschwerden erreichen wollen, unser Ziel muß ein Stillstand der Erkrankung sein!

Schriftgröße A A+