Liebe Patienten,

die Wartezeiten werden immer länger. Um die Terminvergabe zu optimieren, bitten wir Sie bei der Anmeldung, uns den Grund ihres Hausarztes oder Facharztes für eine Vorstellung bei einem Rheumatolgen zu nennen, z.B. geschwollenes Gelenk, erhöhte Laborwerte. Die Regel sollte dabei sein, dass erhöhte Entzündungsparameter im Blut nachweisbar sind (CRP und oder BSG). Diese sollten Sie bei Anmeldung vorliegen haben.

Facharztbriefe und Röntgenbilder, welche möglicherweise zur Vorstellung geführt haben, sollten bitte zur Erstvorstellung mitgebracht werden.

Wenn Sie vom Augenarzt überwiesen werden, benötigen wir die konkrete augenärztliche Diagnose und den Befund, damit gezielte Laboruntersuchungen zur Klärung der vorliegenden Augenentzündung veranlasst werden können. Bitte bedenken Sie, wir sind zu einer wirtschaftlichen Verordnung auch bei Laboruntersuchungen verpflichtet!

Schriftgröße A A+